Suche

Ninas Open House und US-Car-Treffen 17./18.09.2022

Aktualisiert: 12. Nov.

Thomas K. 01.10.22: Was für ein Septemberwetter, gleich drei schöne Events auf die wir uns freuten wurden Opfer von Nässe und zu früher Herbstkälte. Dennoch, oder gerade zum Trotz heißt das nicht, dass wir alle zuhause geblieben sind. Ninas Spätsommer-Harley-Open House wurde alternativ mit dem Auto besucht. Enttäuschend auch für RC Dieter. Dies war dann auch schon die dritte Tagestour die er in 2022 plante, die wetterbedingt leider nicht mopedmäßig umgesetzt werden konnte.


Für die Dame oder den Herrn?


Den allgemein bekannten Lieferschwierigkeiten geschuldet, war auch bei Nina die Anzahl neuer Bikes in diesem Jahr überschaubar. Und auch der Besucheranzahl tat das Wetter dann leider einen Abbruch. Wir machten das Beste draus, genossen Speis und Trank und nutzten umso mehr Gelegenheiten, die über das Jahr geschlossenen netten Kontakte mit den zahlreich anwesenden Mitgliedern des Honberg-Chapters weiter zu vertiefen. Und so verflog die Zeit und wir genossen kurzweilig den Tag.


Genauso wie RC-Dieter, wurde auch RC Manfred am Tag danach zum wiederholten Mal vom Wetterpech getroffen. Seine Tour für den Sonntag an den Lech nach Landsberg musste leider ausfallen. Wie schon seine Saisoneröffnungstour, werden beide Touren im kommenden Jahr von Manfred nachgeholt.


Kawa-Davidson, die Wurzeln von Nina sind eindeutig grün


Kurzentschlossen wurden am Sonntag, während einer Regenlücke, die Autos herausgeholt und so traf sich ein kleines Grüppchen, dem spontanen Vorschlag von Dieter folgend, beim US-Car-Treffen in Weingarten. Überraschend viele Mopedfahrer, meist aus der näheren Gegend, platzierten ihre US-Maschine dekorativ um recht viele historische Straßenkreuzer herum. Eine beeindruckende Ausstellung die von rockiger Musik und einer netten Rockabilly Dance-Show begleitet wurde.


Namensvettern


Alleine die kulinarische Fressmeile, die der US-Car-Club, zur Verpflegung des Publikums, auf die Beine stellte, hätte auch jedem größeren Stadtfest zur Ehre gereicht. Eine Riesenauswahl ganz leckerer internationaler Spezialitäten, ließ keinen von uns hungrig nach Hause fahren.


Teilnehmer an beiden Tagen: Alex O., Andrea und Jürgen F., Petra & Dieter K., Gitta & Thomas K., Michael E.







62 Ansichten0 Kommentare