top of page
Suche

Start in den Mai: Wandern? - mit Sicherheit!

Aktualisiert: 15. Mai 2023

Thomas K., 2023-05-07: Aprilmäßig startete der Mai mit einem äußerst bunten Wettermix.

Nichtsdestotrotz klappten die ersten beiden Veranstaltungen unabhängig davon. Trockenbleiben ist wohl unser „Wort des Frühlings“ und trocken geblieben sind an diesen beiden Veranstaltungen wohl alle. Die einen unter dem Helm, die anderen weitestgehend unter dem Regenschirm.

Was aber sicher ohne jeden Wettereinfluss geblieben ist, ist der Spass an der Sache.


So trafen sich am 1. Mai 9 fröhliche Wandergesellinnen und -gesellen um den Hopfenberg von Tettnang zu erklimmen. „Hopfen“, und „Hopfengut“ diese Begriffe genügten und eine Motivation das Ziel schnell zu erreichen war völlig überflüssig.



Im ganz neu renovierten Hopfengut N#20 ließen wir es uns richtig gut gehen. Manne und Doris, hatten alles perfekt geplant und so stand dort der Tisch für uns bereit. Binnen Minuten füllte sich der große Raum um uns bis auf den letzten Stuhl. Wir waren unserer Pole-Position bei der Erwartung von Speis und Trank dann recht zufrieden.



Weil das Wetter ein Einsehen hatte und nicht aufhörte zu regnen, durften wir länger als geplant sitzen bleiben und den Austausch miteinander genießen. Zahlreiche Pläne zu anstehenden Veranstaltungen und Tipps und Wünsche zu zukünftigen Fahrzielen wurden ausgetauscht.

Damit wir für den Abstieg vom Berg noch gut motiviert sind, erzählte uns Manne von einem ganz ordentlichen Café, leider am anderen Ende von Tettnang. Mit umso kräftigeren Schritten ging es dann bergab, um das weit entfernte Ziel noch vor dem Sättigungsende zu erreichen.

Kaum unten in Tettnang angekommen, veränderte sich der Plan plötzlich auf das Köstlichste. Manne und Doris machten einen Schwenk und plötzlich standen wir vor deren Heim. Und darin erwartete uns die Überraschung des Tages. Eine herrliche, äußerst leckere, von Doris selbst gebackene Schwärzwälder-Kirschtorte! Derart wunderbar umsorgt, zeigten sofort alle Mitreisenden die Fähigkeit das gut trainierte Sitzfleisch bei langen Touren einzusetzen. Und so saßen wir, hatten mächtig Freude miteinander und wieder vergingen ein paar Stündchem im Flug.

Nochmals ganz herzlichen Dank an Doris und Manne für den schönen Tag, Ihr habt uns auf das Beste verwöhnt.


Ob die wackere Truppe am folgenden Samstag dann auch, am Rande ihres Abenteuers, verwöhnt wurde, das entzieht sich leider den Aufzeichnungen. Man kann es sich vorstellen, denn in Sonthofen gibt es nicht nur den Verkehrsübungsplatz auf dem Parkplatz der alten Kaserne sondern auch allerhand entsprechende Möglichkleiten.

Lassen wir die Bilder sprechen, so sehen wir, dass an diesem Tag wohl wirklich die ganze Konzentration auf der Beherrschung der Maschine lag.



Wegen des unsicheren Wetters war unser Häufchen Teilnehmer mit sieben Personen zwar relativ klein, die Enduro-Fraktion mit nur 5 Teilnehmern konnten wir aber doch deutlich -zumindest anzahlmäßig- klar überrunden.

Besonders begrüßt wurde unser, quasi, noch fast ganz Neu-Mitglied Stefan H. in der Runde. Es war seine erste Moped-Aktivität in unserem Chapter. Sei uns willkommen Stefan! Stefan, kommt aus dem äußersten Winkel der Bretagne und hatte mit ca. 1.400km, die mit Sicherheit die längste Anreise die je ein Sicherheitstraining in Sonthofen erlebte.

Wie man ein paar Tage darauf erfahren konnte, hat wohl jeder Teilnehmer für sich, was aus dem Training mitnehmen können. Manche auch die, völlig normale und klare Erkenntnis, dass Frau eben flotter um die Kurven kommt, und dass es vielleicht noch das eine oder andere, verschwindend kleine Defizit gibt Navigationspunkte in der Landschaft zu treffen. Aber das ist ein anderes Thema.

Wie dem auch sei, für die Saison sind wir nun gerüstet und bestens miteinander bequatscht.

Jetzt muss nur noch das Wetter auch den Saisonstart hinkriegen. Aber das klappt bestimmt, noch im Mai... äh, nein Juni.


Nochmals besten Dank an unsere Organisatoren Bernd, Doris und Manne.

Herzlicher Gruß Thomas



Tourstatistik und Teilnehmer

Unser Maiausflug: Streckenlänge 8,2km und Teilnehmer:

Cindy O., Brigitte & Dietmar S., Doris & Manne B., Franz K., Norbert K., Gitta S. & Thomas K.

Beim Sicherheitstraining Streckenlänge 5km und Teilnehmer:

Andreas H., Bernd (Doc) L., Norbert K., Stefan H., Ursel & Joachim P., Thomas S.


Bildergalerie Wanderung 1. Mai 2023



Bildergalerie Sicherheitstraining Sonthofen Samstag 06.05.2023




















42 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page